Rezension: Those Girls von Chevy Stevens

Klappentext:20160831_180935-1.jpg
Die Schwestern Jess, Courtney und Dani sind 14, 16 und 17 und leben auf einer rauen Farm in Kanada. Als ein Streit mit ihrem gewalttätigen Vater aus dem Ruder läuft, müssen sie fliehen. Doch ihr Pick-up bleibt in einem abgelegenen Dorf liegen, und bald finden sie sich in einem noch furchtbareren Albtraum wieder – wird er jemals enden?


„Wenn er in der Nähe war, fürchteten wir uns vor nichts und niemanden. Nur vor ihm hatten wir immer Angst. Ich dachte an die Brandnarben von den Zigaretten…“ (Seite 45)

Mein Fazit
Eine früh verstorbene Mutter. Der Vater ein Säufer und Schläger. Die Töchter stark und selbstbewusst.

Die jüngste und stärkste – Jess, erschießt ihren Vater als der ihre Schwester in der Toilette ertränken will.

Aus Angst vor der Polizei und wieder in Pflegefamilien zu landen, flüchten sie alle mit dem Wunsch, in Vancouver ein neues Leben zu beginnen. Doch ein Zwischenstopp katapultiert sie vom Regen in die Traufe.

Nach den brutalen Ereignissen bleibt nur zu sagen: Was dich nicht tötet, macht dich nur härter. Und so gehen sie ihren Weg – jede für sich im Umgang mit dem Erlebten, aber doch gemeinsam.

Schockierend und zugleich so ein fester und emotionaler Zusammhalt der Schwestern, machen das Buch zu einem Nicht-Weglege-Erlebnis. Zwischendurch mal hier und da ein paar langatmige Passagen und ein wenig Hellseherei was das Ende betrifft, aber trotzdem lesenswert.

Kurz angemerkt: Der Titel passt zu 100% zum Buch und „Still Missing“ ist und bleibt mein Favorit von Chevy Stevens.

4

Leseprobe
Seiten:
464
Erscheinungsdatum: 23. Juni 2016
Verlag:
Fischer
ISBN: 978-3596034703 (9,99 € TB)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s