Rezension: Drachentöter von Volker Ferkau (#25)

„Du bist eine, der bei Helene Fischer einer abgeht, nicht wahr?“

Kurzbeschreibung:
An einem Wanderwochenende werden Marian und ihre Freunde entführt. Die Verbrecher zwingen die Gefangenen zu einem grausamen Spiel. Nach einer erbarmungslosen und bizarren ‚Therapiestunde’, wird Marian gezwungen, Entscheidungen über Leben und Tod zu fällen.
Einer der Peiniger, ein charismatischer Psychologe mit einem Drachentatoo, verliebt sich in Marian. Sie erkennt ihre Chance und riskiert alles für ihre Freiheit, denn sie will Rache für vergossenes Blut! Ausgerechnet der Drachenmann rettet ihr das Leben und ihre Rache verlangt Marian nicht nur psychisch alles ab. Ein furchtbares Ereignis stellt ihre Welt auf den Kopf und nichts ist mehr wie es scheint.


Mein Fazit:
Mein bereits 4. Buch, das ich von Volker Ferkau gelesen habe und ich war sehr gespannt. Ich fand die Story gut durchdacht, psychologisch toll, mit dem anfänglichen Streifzug durch Wälder, was mich sofort an Geocaching und eigene Wandertouren durch den Harz erinnerte. Der momentane Hype um Helene Fischer und die dazu erwähnte kleine Randbemerkung im Buch zauberte mir ein Schmunzeln ins Gesicht.

Warum Punkte Abzug? Es ist ein solider Thriller, der mich aber nicht zu 100% packte bzw. nicht so spannend war wie Ferkau’s Mörder-Trilogie. Der Sprachstil war wie immer super, leicht für’s Auge lesbar. Das Ende hat mich jedoch überrascht und ich fand es ist ein guter Abschluss gewesen.

3Kauflink Tb: Drachentöter
Kauflink ebook: Drachentöter

Leseprobe
Titel:
Drachentöter
Autor: Volker Ferkau
Seiten: 206
Erscheinungsdatum: September 2014
Verlag:
ISBN: 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s