Rezension: Bunker Diary von Kevin Brooks

Klappentext:Bunkers Diary
Eine Entführung. Ein Bunker. Und sechs Personen, die um ihr Überleben kämpfen…

„Wenn es dich gibt und du das hier liest, bin ich wahrscheinlich tot“.

In Kürze:
Sechs Personen in einem Bunker (Zeichnung siehe Foto), festgehalten von einem namenlosen Entführer, dessen Identität ebenso unklar ist wie sein Motiv. Der Willkür des unbekannten Täters ausgesetzt, suchen die Entführten nach einem Weg, in dieser gnadenlosen Situation das zwangsweise Miteinander erträglich zu machen. Doch als der Entführer beginnt, sie aufeinanderzuhetzen und anbietet, einen von ihnen um den Preis des Lebens eines der anderen freizulassen, eskaliert die Situation…


Mein Fazit
Linus, 16, Straßenjunge aus seinem reichen Elternhaus geflohen. Aus seiner Sicht ist Bunker Diary geschrieben. Jenny, 9 Jahre alt, die Jüngste im Haus. Fred, drogenabhängig, ein Gauner und Schläger. Anja, 28, Immobilienmaklerin und selbstbewusstes Blondchen. Bird, 28, Wirtschaftsberater, dick und Alkoholiker. Und zuallerletzt Russell, 70, schwul, dunkelhäutiger Buchautor und Naturphilosoph.

Persönlichkeiten, wie sie unterschiedlicher nicht sein können und somit Konflikte vorprogrammiert sind. Ihr einziger Lichtblick ist jeden Tag der ankommende Fahrstuhl, in der Hoffnung essen darin zu finden. In allen Zimmern liegt eine Bibel und ein Notizblock, auf dem Linus sein „Diary“ verewigt. Überall im Bunker sind Kameras angebracht. Ausbruchversuche werden mit Gas, Wasser aus der Decke kommend, Essensentzug oder mit stundenlanger ohrenbetäubender Musik bestraft.

Während des ganzen Buches sind die Anspannung und die Ausweglosigkeit kreischend spürbar. Fesselnd, nervenaufreibend und dazu die Personen in ihrer ganzen Verletzlichkeit zu erleben, lassen mich am Ende dastehen, wie vergessen und nicht abgeholt. Sprachlos.

Das Cover finde ich ansprechend und sehr passend gewählt, die Schrift ist relativ groß und das Papier sehr dick. Das Buch hat auch nur 280 Seiten und somit schnell durchgelesen.

Kauflink Tb: Bunker Diary
Kauflink ebook: Bunker Diary

Leseprobe
Titel:
Bunker Diary
Autor: Kevin Brooks
Seiten: 280
Erscheinungsdatum: 1. März 2014
Verlag: Deutscher Taschenbuch Verlag
ISBN: 978-3423740036

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s